Große Röder 

Die Große Röder ist ein kleiner paddelbarer Fluss, der sich durch sehr abwechslungsreiche Landschaft zieht. Hin und wieder ein Wehr, was umtragen werden muss, lässt keine Langeweile aufkommen.

Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene ein reizvolles Paddelerlebnis.

Radeburg lässt sich bequem mit Auto und Bus erreichen. Unterwegs auf der Paddelstrecke Richtung Großenhain sind etliche Bushaltestellen der Linie 457, die euch problemlos wieder nach Dresden (Neustadt) bringt. Infos zum Fahrplan findet ihr hier.

Tagestour Große RöderTourC-klein.png

Die Tagestouren auf der Großen Röder starten in Radeburg direkt an der Großen Röder. Den Startpunkt erreicht ihr, wie oben beschrieben, bequem mit dem Auto oder dem Überlandbus. Der Zielpunkt kann bis zuletzt offen gehalten und flexibel am Telefon vereinbart werden. Letztmögliches Ziel ist die Paulsmühle in Kalkreuth (s. Karte unten). Tagestouren können wir auf der Großen Röder erst ab mindestens 6 Personen durchführen.

mehrtägige Touren Große Röder

Für mehrtägige Touren auf der Großen Röder empfehlen wir die Übernachtung in der Paulsmühle. Hier gibt es die Möglichkeit in Zelten oder in der Pension unter zu kommen.

 

Derzeit arbeiten wir am Ausbau der Großen Röder als Kanugewässer für mehrtägige Kanutouren. Hinweise und Tipps für Übernachtungen folgen.

Übersichtskarte Große Röder